Aktuelle Termine

 

Workshop für Bläser

Unter dem Titel „Musi spün, Tånz’n und Singa“ werden in Zell am Moos Seminare für Weisenblasen und Ländliche Tanzmusik abgehalten.

Es gibt  Einzel- und Gruppenunterricht. Idealer Weise ist der Gruppenunterricht für diesen Bereich am besten.

Der grundsätzliche Bedarf an ländlicher Tanzmusik ist gegeben. Zum Tanz aufzuspielen und das auch fachgerecht „tanzbar“ aufzubereiten ist jedoch nicht so einfach. Dazu kommt noch das Singen, das auch Musiker und Tänzer zusätzlich verbinden soll. Wenn hier einiges an Übereinstimmung erarbeitet werden kann, ist das für alle Beteiligten äußerst positiv. Wesentlich ist auch, den regionalen musikalische Bezug einer bestimmten Gegend in die Ausführungen einfließen zu lassen soweit es möglich ist (Beispiel „Trio-Walzer“ aus Oberösterreich).

Der Ablauf war so gestaltet, dass die Gruppen einzeln an Tanz- und musikalischen Unterhaltungsstücken unter teilweiser Betreuung arbeiteten und dann, am Abend, das Gelernte beim Tanz „gegenseitig“ ausprobieren können.

Das Interesse an dieser Kombination ist sehr aktuell und darum wäre es besonders wichtig, geeignete Rahmenbedingungen und Möglichkeiten dafür zu schaffen. Gerade die Tanzlust steht oft auch eng mit dem Bedürfnis des Tragens von ländlicher Tracht im Zusammenhang.

Wenn bei Veranstaltungen wie Kathreintänzen, Trachtenbällen, … regionale Musikgruppen zum Tanz aufspielen, ergibt das einen hohen Identifikationsfaktor mit der heimischen Kultur, der im Idealfall auch gewährleistet, dass regionale kulturelle Prägungen in Zukunft nicht in Vergessenheit geraten, sondern durch unsere Jugend in frischer Art und Weise weitertradiert und beibehalten werden.

Es wäre wichtig und wünschenswert, dass diese Bereiche auch von der Musikschule, dem Blasmusikverband, der ARGE Volkstanz und den Volkskultur-Verantwortlichen wahrgenommen und betreut werden.

Für Anregungen und Anfragen stehe ich gerne zur Verfügung: hans.rindberger@aon.at, Irrsee-Bläser,  4893 Zell am Moos, Gassen 12

Voraussichtlich wird diese Veranstaltung in Zukunft jedes Jahr Anfang Oktober stattfinden. Kursort Zell am Moos, Gasthof Seewirt. Voraussichtlicher Zeitaufwand: Freitag Abend bis Samstag Abend.

Die Ausschreibung erfolgt in Zukunft über den Blasmusikverband und wird im Internet angekündigt. Anmeldung beim OÖ Blasmusikverband/Bezirk Vöcklabruck und bei Hans Rindberger, hans.rindberger@aon.at

Titel: „Musi spün, tånz’n und singa“ Ein Workshop für ländliche Tanzmusik und Weisenblasen.

Irrsee-Bläser

 

„Musi spün, tånz’n und singa“ – unter diesem Motto fand am 13. Oktober 2018 ein lustiger Abend beim Seewirt in Zell am Moos statt.

Dieser Abend war ein Teil eines Musikantenseminares an diesem Wochenende.

Es musizierten die Teilnehmer dieses Seminares: Die Traublinger Musikanten aus der Oberpfalz und die Grenzberg-Musi aus dem Mühlviertel.

 

 

Februar 24, 2018